Aurakurs,Aura sehen lernen Frankfurt, Auraseminar

Aura sehen kann jeder

Aura sehen für Einsteiger 28. und 29.10.2017

Das Seminar vermittelt Ihnen zahlreiche Übungen, die Sie zum „Sehen“ führen. Erfahrungsgemäß haben viele Menschen, die die Aura gerne sehen möchten, eine hinderliche Vorstellung davon, wie sie die Aura sehen werden. Daher glauben sie, es nicht zu können. Benötigt wird lediglich Empathie und das Vertrauen in die eigene subjektive Wahrnehmung.

Ich habe mich mit allen Blockaden und Hindernissen auseinandersetzen müssen, um dem „Sehen“ näher zu kommen und kenne daher gut die Anfangsschwierigkeiten. Meine Übungen bauen auf einer Schulung Ihrer subjektiven und intuitiven Wahrnehmung auf! Genau diese verwende ich beim "Sehen".

Mit diesem Grundverständnis für Ihre individuellen Fähigkeiten können Sie nach Ihren Bedürfnissen Ihre Fähigkeiten weiter ausbauen. Sie lernen, sich zu vertrauen und Ihr Potential zu nutzen!

Die Voraussetzungen für dieses Seminar sind ein offenes Herz und Freude.

Kursinhalt:

· Bedeutung der Aura, der Aura-Farben und der Chakren

· Übungen zur Anhebung der eigenen Energie

· Fühlen und Reinigen der Aura

· Chakren lesen und reinigen

· Was ist die Aura

· Fühlen der Aura

· Fühlen der Chakren sowie Erläuterung ihrer Bedeutung

· Energetische Neutralisierung von Gegenständen, die die Aura schwächen

· Übungen zur Steigerung der mentalen Kräfte und Wahrnehmung von Schwingungsmustern

· Aura intuitiv wahrnehmen und in Farben malen sowie individuelles interpretieren

Seminargebühr: 250,- Euro pro Teilnehmer

Seminarleitung: Sabine Kühn, Autorin der Bücher „Aura sehen kann jeder“, „Aura sehen für Einsteiger“ und vieler weiterer Bücher
Seminarziel: Wahrnehmung der Aura und mehr Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten

Verbindliche Anmeldung erforderlich bis zum 16.10.2017
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

Seminarort: Bruderhofstraße 12, 60388 Frankfurt in meinem Coachingraum!

Sa/So von 10.00 bis 17.00 Uhr, für die Mittagspause bringt jeder etwas für ein gemeinsames kleines Buffet in Absprache mit!

------------------------------------
Mitzubringen:

Schreibsachen und genug Wasser zum Trinken, Buntstifte und jeweils einen Gegenstand, zu dem man eine gute und einen zu dem man eine schlechte Beziehung hat. Wer mag, kann einen kleinen Snack für Zwischendurch in Form von Obst oder Knabbereien für ein kleines "Snackbuffet" mitbringen.

Bilder meiner Schüler